Goood Logo

Presse

goood in den Medien


Pressemitteilungen

25 Apr. 2017

goood mobile: Telefonie mit sozialem Mehrwert ist ein Erfolgsmodell

Berlin, 25. April 2017: Seit 1. Februar ist goood mobile, Deutschlands sozialer Mobilfunkanbieter, auf dem Markt. Das Konzept: Der Kunde bzw. die Kundin sucht sich einen der attraktiven Mobilfunktarife aus, und zehn Prozent davon gehen pro Monat automatisch als Spende an eine gemeinnützige Organisation. Der Erfolg gibt goood recht: Bereits über 250 NPOs und Vereine stehen auf www.goood.de zur Auswahl – und es ist bereits eine beachtliche Spendensumme zustande gekommen: „Im Rahmen des Engagements unserer KundInnen wurden in den ersten acht Wochen bereits mehr als 20.000 Euro Spenden für Projekte gesammelt. Als Social Business macht uns das sehr stolz, unser eigentlicher Erfolg ist jedoch kaum in Zahlen zu fassen: Wir haben es binnen kürzester Zeit geschafft, mit der Aufmerksamkeit, die wir online schaffen konnten, soziale Initiativen ins Rampenlicht zu stellen“, sagt Claudia Winkler, Gründerin von goood mobile.

 Das persönliche Herzensprojekt kann man aus einer großen Auswahl selbst bestimmen. Die Spende kommt zu 100 Prozent an, goood macht keine Abzüge, übernimmt jedoch für die KundInnen den gesamten Spendenprozess. Für NPOs und gemeinnützige Organisationen ist dieser Service kostenfrei und damit eine attraktive Ergänzung zu ihren anderen Fundraisingmethoden.

goood mobile ist ein Social Business: „Wir sehen soziale Verantwortung als Hauptstrang unserer Firmen-DNA“, erklärt Winkler: „Das Stichwort heißt ‚Painless Giving’, also frei übersetzt ‚schmerzfreies Spenden’. Damit ist die Integration von Spenden in den Alltagskonsum gemeint - ein weltweit wachsender Trend. Mit diesem innovativen Ansatz können KonsumentInnen ihre Macht bewusst ausüben, zu mehr Solidarität beitragen und gleichzeitig einen persönlichen Vorteil durch einen günstigen Mobilfunkvertrag haben.“

Das Konzept von goood beweist, dass verantwortungsvolles Handeln Freude bringen kann – und dass man als kleines Sozialunternehmen gegen die großen Anbieter bestehen kann: „Wir spüren eine Aufbruchsstimmung in der Bevölkerung. Viele wollen selbst aktiv mitarbeiten, die Welt ein bisschen besser zu machen und neue Wege in ihrem Konsumdenken zu gehen. Für diese Menschen bieten wir die Lösung im Mobilfunkbereich an“, sagt Winkler abschließend.

 

Weitere Informationen zu goood: https://goood.de/ueber-uns

Zu den Tarifen von goood: https://www.goood.de/tarife

Zu den Projekten von goood: https://www.goood.de/projekte

goood auf facebook: https://www.facebook.com/gooodmobile/

goood auf instagram: https://www.instagram.com/gooodmobile/


28 Mar. 2017

Jetzt neu bei goood: Der LTE-Tarif "goood big impact“ mit 6 GB für nur 29,99 Euro

 Ab 9. März kann man mit goood noch mehr surfen und dabei noch mehr Gutes tun. 

Berlin, 9.März 2016: Der neue Tarif „good big impact“ liefert satte 6 GB LTE-Datenvolumen zum Highspeed-Surfen, unbegrenztes Telefonieren und SMS-Senden in alle deutschen Netze für 29,99 Euro und verbessert nebenbei die Welt. Das Besondere an goood: 10 % des monatlichen Paketpreises werden direkt an ein vom Kunden ausgewähltes Projekt gespendet.

„Mit dem neuen Tarif goood big impact gehen wir auf das Feedback unserer KundInnen und Fans ein, die sich ein höheres Datenvolumen zu einem fairen Preis wünschen – sie wollen mehr surfen und gleichzeitig auch mehr spenden. So kann jeder ganz einfach, ohne zusätzlichen Aufwand, mit seinem Mobilfunktarif Gutes bewirken“, sagt Claudia Winkler, Mitgründerin von goood. Mit dem Tarif „goood big impact“ spendet jeder Kunde monatlich 3 Euro an eine gemeinnützige Organisation: „Jeder Einzelne kann so einen beträchtlichen Beitrag für die Projekte leisten. Unsere KundInnen haben mehr als 200 Organisationen zur Auswahl und es werden täglich mehr“, sagt Winkler.

Tarifdetails:

  • Paketpreis: 29,99 Euro/Monat
  • Internet: 6 GB mit Highspeed-Geschwindigkeit, 50 MBit/s (Download) und 32 MBit/s (Upload)
  • Telefonie & SMS: Flat in alle deutsche Fest- und Mobilfunknetze
  • 10 % Spende inklusive
  • mehr Infos: www.goood.de

goood ist Deutschlands sozialer Mobilfunkanbieter - mit der Vision, gemeinsam die Welt zu verbessern. Mit dem revolutionären Mobilfunkmodell verwandelt goood ein alltägliches Produkt in ein effizientes Fundraising-Tool. Bequem spenden, ohne Mehrkosten. 100% der Spenden kommen an. Ohne Abzüge. Zusätzlich reinvestiert goood 25% der Profite in zukunftsweisende, soziale Projekte, die das Ziel teilen, die Gesellschaft positiv zu verändern.


28 Mar. 2017

Einfach mal die Welt verbessern: Deutschlands sozialer Mobilfunkanbieter goood startet Auslieferung.

Ab 1. Februar erobert ein Mobilfunkanbieter mit neuem Geschäftsmodell den deutschen Markt: goood bietet günstige Mobilfunkpakete mit sozialem Mehrwert. Zehn Prozent des goood-Paketpreises gehen an gemeinnützige Zwecke. Das Neue dabei: Die KundInnen wählen selbst aus, welche Organisationen sie unterstützen möchten. Zur Auswahl stehen bereits jetzt über 150 unterschiedliche Projekte aus sechs Kategorien, die man mit seiner monatlichen Spende unterstützen kann.


28 Mar. 2017

Ab heute bei goood im Angebot – Surfen und Telefonieren für eine bessere Welt

Ab sofort kann man sich ganz einfach auf goood.de für einen sozialen Mobilfunktarif entscheiden: Mit zehn Prozent des monatlichen Paketpreises unterstützt man automatisch ein gemeinnütziges Projekt seiner Wahl. goood ermöglicht es allen KundInnen, gleichzeitig mit dem Surfen und Telefonieren die Welt ein bisschen besser zu machen.


28 Mar. 2017

Sozialer Mobilfunkanbieter goood startet Crowdinvesting auf GREEN ROCKET

Über 70 NPOs sind vom Start an dabei. Gemeinsam mit der bekannten Crowdinvesting-Plattform GREEN ROCKET lädt goood InvestorInnen ab 22. November ein, ein Teil von goood zu werden, um in Österreich, Deutschland und weiteren Ländern zu wachsen. Marktstart in Deutschland bereits diesen Winter 2016/17 und in Österreich im Frühjahr 2017.


28 Mar. 2017

194% Crowdfunding erreicht

Nach erfolgreicher Crowdfunding-Kampagne startet goood – Deutschlands sozialer Mobilfunkanbieter – im Winter 2016/2017 in Deutschland.


28 Mar. 2017

goood – Du hast es in der Hand

goood ist Deutschlands sozialer Mobilfunkanbieter - mit der Vision, gemeinsam die Welt zu verbessern. Nach nur drei Tagen hat die Crowdfunding-Kampagne bereits über 100 UnterstützerInnen auf startnext.com gewinnen können. Dieser Zuspruch beweist das große Potential des neuen, nachhaltigen Geschäftsmodells.


28 Mar. 2017

Deutschlands sozialer Mobilfunkanbieter

Bereits nach der Hälfe der anberaumten Zeit hat goood – Deutschlands sozialer Mobilfunkanbieter – sein Crowdfunding-Ziel von 11.500 EUR auf startnext.com erreicht. Die nachhaltige Vision von goood überzeugte zahlreiche UnterstützerInnen und ermöglicht nun dem Mobilfunkanbieter, die Anbindung für seine Partner-Organisationen zu vereinfachen


Fotos

Presse 1

TEAM GOOOD

Presse 2

TEAM GOOOD

Presse 3

TEAM GOOOD


Unternehmensportrait


Gründerprofil

Pssst
Erzähl's weiter!