Menu

Nachhaltige Kommunikation ist goood

Nachhaltige Kommunikation mit dem Handy ist möglich, wir erklären Dir wie.

Nachhaltige Kommunikation ist goood

Von Nunu Kaller am 13.05.2017


Nachhaltige Kommunikation kannst Du nicht nur durch Deinen goood-Mobilfunkvertrag erreichen, auch für Dein Mobiltelefon gibt es Möglichkeiten, eine bessere Entscheidung zu treffen.

  • An allererster Stelle steht die Überlegung: Brauchst Du wirklich ein neues Handy? Es muss nicht immer das neueste Gerät sein. Große Elektronikfirmen wie Samsung oder Apple kreieren durch intelligentes Marketing einen regelrechten Kult um ihre neuesten Handy- oder Tabletmodelle – und viele Leute kaufen sich das neueste Modell, obwohl ihr altes Gerät noch voll funktional ist. Doch hinter dieser sich immer schneller drehenden Trendspirale liegt ein sehr großer Ressourcenverbrauch: In jedem einzelnen Mobilgerät sind wertvolle seltene Erden, Gold und Kupfer verbaut – das sind alles endliche Rohstoffe, die zwar sehr gut, aber nicht unendlich recyclebar sind. Außerdem werden diese Rohstoffe oft unter für ArbeiterInnen und Umwelt sehr schwierigen Bedingungen abgebaut; Menschenrechtsverletzungen und hoher Chemikalieneinsatz sind an der Tagesordnung. Je länger man sein Mobiltelefon also nutzt, desto besser ist es für die Umwelt.
  • Wer sich ein neues Gerät kaufen will und dabei eine nachhaltigere Entscheidung treffen will, sollte auf Reparierbarkeit achten. Die Website Eco Top Ten gibt diesen und weitere Tipps zum Kauf eines Mobiltelefons.
  • Inzwischen gibt es Firmen, die gebrauchte Mobilfunkgeräte reparieren und günstiger wiederverkaufen. Wie auch in anderen Bereichen ist aus Ressourcengründen Second Hand ökologisch die bessere Lösung: Die Herstellung eines neuen Gerätes kostet in der Regel mehr Energie, als das Gerät in seiner gesamten Lebensdauer an Strom verbraucht [Quelle]. Gut für KonsumentInnen: Günstiger sind die Geräte obendrein, „refurbished“ Geräte kosten durchschnittlich etwa 50 bis 60 Prozent des ursprünglichen Verkaufspreises. Auf asgooodasnew.com gibt es viele Modelle zur Auswahl, aber auch auf Ebay oder Amazon kannst Du fündig werden.
  • Grundsätzlich ist die Produktion von Handys ökologisch und sozial problematisch. Auf sozialer Ebene haben diverse Organisationen bereits menschenrechtsverletzende Arbeitszustände sowie die Finanzierung von Bürgerkrieg-Warlords durch den Abbau in Minen in Problemgebieten dokumentiert, im Bereich der Ökologie ist der Einsatz von Rohstoffen und Chemikalien hochproblematisch. Doch es gibt zukunftsweisende Firmen, die an einer Verbesserung dieser Situationen arbeiten und den Branchenriesen zeigen, dass man auf dem Weg zu einer fairen, nachhaltigen Handyproduktion auch gute Produkte abliefern kann:
    1. Fairphone: Das niederländische Unternehmen hat sich vorgenommen, Mobilfunkgeräte fair zu produzieren, und die Rohstoffe Zinn, Tantal, Wolfram, Gold und Kupfer nicht aus Minen zu beziehen, die in die Finanzierung von Bürgerkriegen verwickelt sind. Produziert werden die technisch einwandfreien Geräte in China, in Fabriken, die den ILO-Arbeitskriterien genügen und die ArbeiterInnen fair entlohnen. Der Fokus der Geräte liegt auf Reparierbarkeit und Langlebigkeit. Die Handys sind noch nicht zu 100 % fair und ökologisch, aber zeigen den großen Konzernen einen guten Weg auf, wie es funktionieren kann.
    2. Shiftphone: Es gibt auch ein deutsches Unternehmen, das sich dem Bau nachhaltiger Mobilfunkgeräte widmet. Der Ansatz ist ähnlich: Es werden Handys und Tablets fair produziert, die reparierbar und individuell erweiterbar sind.
  • Wenn Du mit Deinem Handy verantwortungsvoll umgehen möchtest, solltest Du auch an korrekte Entsorgung denken. Handys bestehen nämlich aus Rohstoffen, die nicht nur zu gefährlich, sondern schlicht auch zu schade für den Hausmüll sind. Die Deutsche Umwelthilfe hat ein Entsorgungssystem eingerichtet: Auf der Homepage kann man sich informieren, in welchen Läden man die Altgeräte abgeben oder sich einen Poststicker downloaden kann, mit dem man das Gerät dann in den nächsten Postkasten wirft.

Du siehst, man kann also seine gesamte mobile Kommunikation nachhaltig gestalten – mit einem Mobilfunkvertrag bei goood und einem fairen oder gebrauchten Handy! Du hast es täglich in der Hand!

 


Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen

Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen