Menu

Drei Musketiere Reutlingen e. V. ist goood

"Einer für Alle, Alle für Einen" ist das Motto von Markus Brandstetter und dem Team der Drei Musketiere Reutlingen e.V., die dort wirken, wo es am nötigsten ist: vor Ort in den Flüchtlingscamps an den Grenzen.



Drei Musketiere Reutlingen e. V. ist goood

Von Elisabeth Schwerdtfeger am 10.07.2017


Was macht Eure Organisation goood?

Unsere NGO ist goood, weil wir uns mit unserer ganzen Kraft unserer Sache widmen und wir unseren Slogan „Einer für Alle und Alle für Einen“ von ganzem Herzen und aus voller Überzeugung „leben“! Wir unterstützen in Not geratene Menschen aus Krisen- & Katastrophengebieten direkt vor Ort. Wir helfen dort, wo die meisten der großen Organisationen nicht hinkommen! Aufgrund der Kriegssituation in Syrien, richtet sich aktuell unser Fokus auf Geflüchtete aus Syrien, Irak und Afghanistan. Wir helfen Menschen in so genannten „wilden“ Camps an der syrischen Grenze im Süden der Türkei, an der türkischen Westküste und in Serbien an der ungarischen Grenze. Aktuell haben wir insgesamt 3 Hilfsprojekte und unterstützen dabei insgesamt über 7.000 Menschen. Die Hälfte davon Kinder. Wir sind insgesamt 16 ehrenamtliche Helfer. Alle „opfern“ für unsere Hilfseinsätze ihren Jahresurlaub. Wir versprechen, dass 100% der gespendeten Mittel direkt vor Ort ankommen und so effizient wie möglich eingesetzt werden. Wenn Dich interessiert wie unser Engagement vor Ort aussieht, empfehle ich Dir unseren kurzen Film über uns hier anzusehen. In 15 Minuten bekommt da einen guten Eindruck von unserer Hilfe.

Was war ein „goooder Moment“ in den letzten Monaten für Ihre Organisation?

Wenn Du direkt vor Ort bist, spürst Du in jedem Moment, dass es good ist, hier zu sein und helfen zu dürfen. Es macht dabei keinen Unterschied ob Du Lebensmittel bereitstellst oder wir gerade in einem unserer Schulprojekt sind. Die Menschen vor Ort sind extrem freundlich und dankbar. Inzwischen haben sich Freundschaften entwickelt, die wir nicht mehr aufgeben möchten. Ein ganz großer Moment ist, wenn die Menschen, die wirklich nichts besitzen, das Wenige, das sie haben, noch mit uns teilen. Wir werden immer zum Tee und oft auch zum Essen in den Zelten eingeladen.

Wie bzw. wobei hilft Euch die goood Community, wenn sie für die Organisation spendet?

Hauptsächlich wird bei unseren Aktivitäten den Kindern geholfen. Wir haben in 2 unserer Projekte zwei kleine Schulen gebaut. Dort wird den Kindern türkisch, arabisch und englisch beigebracht. Bei unserem Hilfsprojekt in Serbien kann man sagen, dass wir wirklich Menschenleben retten. Letzten Winter hatte es dort minus 20°C. Wir haben Lebensmittel, warme Kleidung und Decken verteilt. Täglich sind wir mit den Geflüchteten in die Klinik gefahren um Erfrierungen und Bisswunden der Grenzhunde zu behandeln. Die Menschen dort halten sich in den Wäldern versteckt. Jetzt, wo es wärmer ist, kaufen wir täglich frisches Obst und Gemüse für die Geflüchteten, kochen miteinander und musizieren manchmal sogar zusammen. Wir kaufen Medikamente, Decken, Zelte oder einfach Mückenspray.

Was motiviert Dich persönlich bei der Organisation aktiv zu sein?

Insgesamt bin ich seit etwa 10 Jahren ehrenamtlich tätig. Vor 1 ½ jähren haben wir die „Drei Musketiere“ gegründet und hatten seither schon 9 Hilfsmissionen in der Türkei und entlang der Balkanroute. Ich selbst bin Gründungsmitglied und 1. Vorstand. Damit aufzuhören ist einfach undenkbar. Wir konnten so vielen Menschen, Frauen und Kinder beistehen in der Not. Inzwischen mache ich ein Sabbat-Jahr um weitere Hilfsmissionen und Projekte planen und umsetzen zu können.

Was wünscht Ihr Euch für die Zukunft?

Wir würden uns vor allem mehr Volunteers wünschen. Junge Menschen die bereit sind, auch mal für längere Zeit vor Ort zu helfen und unsere Hilfsprojekte umzusetzen und mitzugestalten. Wir möchten bspw. unsere Schulprojekte weiter vorantreiben. In einigen der Camps werden wir Brunnen bauen und den Zugang zu sauberem Wasser sicherstellen. An der türkischen Westküste eröffnen wir demnächst ein „Community Center“ für alleinstehende Frauen und deren Kinder. Inkl. einer Schule mit day-care, einer Suppen- und Teeküche, einem Shop mit Kleidern und, ganz wichtig, ein Nähprojekt für die Frauen. Unsere Vision ist es, über das Jahr verteilt, 2-3-köpfige Teams in die Regionen senden zu können und so, dauerhaft und nachhaltig Menschen in Not helfen zu können.

  Du kannst auch Teil der Musketiere sein und ihre Arbeit mit Deinem Handyvertrag unterstützen. Wähle hier Deinen Tarif.  

Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen

Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen